skip to Main Content

Die Brombachseer Kirschtorte; hergestellt in der Konditorei der Handwerksbäckerei Herzog aus Muhr am See mit ihrem Stammsitz am Brombachsee.

Süßkirschen von aromatischen alten Sorten aus dem Brombachseer Kirschenland und natürlich unverzichtbar der Brombachseer Kirschbrand, als „Kalber Kerscher“ traditionell mit 50 % vol. Alkohol bekannt, prägen die neue regionale Spezialität:

Natürlich stammen die Kirschen von Hochstämmen, sowohl für den Kirschbrand wie auch für die passierten Kirschen, welche eine aromatisch schmeckende  Kirschsahne ergeben. Deren typische intensiv rote Farbe verdankt die Kirschtorte ausschließlich diesem Naturprodukt. Keine zugesetzte Farbe, keine künstlichen Aromen. Die reine Natur wie bei allen Produkten der Handwerksbäckerei Herzog. Die Brombachseer Kirschtorte ist Natur pur und vor allem ist sie ein „Echt Brombachseer“.

Die passierten Kirschen sind auch das Ausgangsprodukt vieler anderer Brombachseer Spezialitäten.
Es sind vor allem diese im vollmundigen Geschmack so einzigartigen alten Kirschsorten, welche den Grundstock für besondere Produktqualitäten vom See ausmachen. Der „Kalber Kerscher“ , der Brombachseer BergKirsch den sie hier liebevoll Kirsch-Sherry nennen, die mit einer besonderen Fruchtnote versehenene Apfel-Kirsch-Säfte und nun auch die Brombachseer Kirschtorte.

Das zum Schutz angemeldete Rezept erlaubt die Verwendung des Namens „Brombachseer Kirschtorte“ nur, wenn alle den Geschmack prägenden Zutaten aus dem Brombachseer Kirschenland stammen.
Nur wenn Brombachsee drin ist, darf die Kirschtorte auch „Brombachseer“ heißen. Also ein „Echt Brombachseer“! Das macht den Unterschied….

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.